Monatliches Archiv:Juni, 2005

Präsentation der Rettungshunde Niederösterreich bei 120 Jahrfeier der Feuerwehr Radlbrunn

Text: Sibylle Manhart
Fotos: Christian Pendl, Karin Kuhn

Heute waren die Rettungshunde Niederösterreich schon zeitig unterwegs, um am Festakt zur 120-Jahrfeier der Freiwilligen Feuerwehr Radlbrunn, NÖ, teilzunehmen. Pünktlich um acht Uhr formierte sich unsere Staffel zusammen mit den Kollegen der Freiwilligen Feuerwehr und der Musikkapelle des Landesgendarmerieverbandes in der Heimatgemeinde von Landeshauptmann Dr. Erwin Pröll, der…



Herzlich Willkommen

Die Rettungshunde Niederösterreich heissen unsere Neuzugänge für die Staffel Eggenburg, Sabine und Leopold Schmutzer mit Beauceron Amy, Thomas Schiefer mit MR Jestec, Wilhelm Amon mit Rottweiler Jackpot und für die Staffel St. Pölten Romina Winter mit MR Siam, herzlich willkommen.



Die Staffel Eggenburg im Caritasheim Retz

Text: Reinhard Gold

Am Freitag den 25. Juni wurde für die Heimbewohner des Caritasheimes Retz ein Gartenfest abgehalten. Auch die Rettungshunde der Staffel Eggenburg wurden vom Heimleiter dazu eingeladen und gebeten, eine Vorführung über die Rettungshundearbeit zu zeigen. Obwohl der Platz für die Vorführung sehr klein war, konnten wir ihnen eine gelungene Vorführung bieten und ernteten…



Zu Besuch bei der Sonderschule Schwechat

Text: Sibylle Manhart
Fotos: Karin Kuhn

Heute war für die Kinder der Sonderschule Schwechat ein besonderer Tag, denn es gab nicht nur herrliches Sommerwetter, sondern auch liebe Gäste: Unser Staffelmitglied Birgit hatte für ihre Klasse einen Besuch der Rettungshunde Niederösterreich organisiert, um den Schülern zwischen 7 und 13 Jahren den Umgang mit Hunden auf spielerische Weise…



Aufnahmen für das St. Pöltner Stadtfernsehen P3

Foto: Karin Kuhn
Text: Karin Kuhn

Das St. Pöltner Stadtfernsehen P3 informierte uns kurzfristig dass sie gerne einen Bericht über die Rettungshunde Niederösterreich drehen würden. Ab nächsten Mittwoch können unsere Hunde im Stadtfernsehen P3 bewundert werden.



Freitag-Sonntag Übung auf der Hohen Wand

Text: Dieter Cervenka
Foto: Karin Kuhn, Birgitt Schiefer, Anton Endsdorfer

Stürmischer Wind, Schneefall bis auf 1400 m und heftige Regenschauer – so lautete die Wetterprognose. Doch das konnte uns nicht daran hindern unsere Zelte beim Postl aufzuschlagen. Aber außer bei der Ankunft auf der Hohen Wand sollte dies nicht zutreffen. Teamgeist war beim Aufbau der Zelte…



Zwettl

Personensuche
Einsatzort: Zwettl, NÖ

Heute erhielten die Rettungshunde Niederösterreich um 18:15 Uhr eine Alarmierung durch das Landeseinsatzgendameriekommando. Eine ältere, offensichtlich geistig verwirrte Dame wurde im Bereich Stift Zwettl vermißt. Sofort machten sich alle verfügbaren Mitglieder der Rettungshundestaffel auf den Weg zum Einsatzort. Wie immer war größtmögliche Eile geboten, nicht nur wegen des bevorstehenden Dämmerungseinbruchs, sondern vor…



Übung gemeinsam mit Feuerwehr

Text: Eva Steininger, Öffentlichkeitsreferentin Feuerwehr Eggenburg
Foto: Eva Steininger

Mit der Annahme eines Verkehrsunfalls wurde die Übungsalarmierung des Unterabschnitts 4 (FF Kattau, FF Stockern und FF Klein Meiseldorf; sowie zur Unterstützung die FF Missingdorf) des Abschnitts Eggenburg abgesetzt.

Das Übungszenario befand sich an der Verbindungsstraße Kattau – B45. Die B 45 war in den vergangenen Monaten immer…



Anton´s Geburtstagsfeier

Text: Sibylle Manhart
Foto: Karin Kuhn

Antons “59er”

Neben Training, Arbeit und Einsatz darf auch das Vergnügen nicht zu kurz kommen und so nutzten wir die Gelegenheit und überraschten unseren Vereinsobmann Anton Endsdorfer zu seinem neunundfünzigsten Geburtstag mit einem Grillfest. Und diese Überraschung war gelungen! Die Staffel war fast vollzählig versammelt, um dem sichtlich gerührten Geburtstagskind beim…



Kindersicherheitsolympiade in St. Pölten

Text: Sibylle
Foto: Karin Kuhn

„Safety Tour 2005” in St. Pölten

Heute nahmen die Rettungshunde Niederösterreich gemeinsam mit anderen Zivilschutzorganisationen an der Kinder-Sicherheitsolympiade teil. Der NÖ Zivilschutzverband hatte etwa 700 Kinder zum Landesfinale eingeladen, die sich mit ihren Lehrkräften intensiv auf diese Veranstaltung vorbereitet hatten. Um den Landessieger zu ermitteln, mußten die Teams Fragen zum Zivil- und…